Verfasst von: zauberwolke2 | Juni 21, 2013

Neues von Frau Katze

So langsam erholt sich die Gute von ihrem neuerlichen Anfall. Es war in der Nacht vom Sonntag auf Montag, als wir unsanft geweckt wurden von einem Geräusch, das nur eines heißen konnte: Frau Katze hatte einen Anfall. Diesmal war alles anders! Das Geräusch war kurz, sie fiel nicht die Treppe runter, obwohl der Anfall, was ich nicht gleich wusste, im Obergeschoss war. Und als ich schleunigst ins Untergeschoss eilte, war außer einem konsterniert dreinschauenden Kater niemand zu sehen, zumindest zunächst nicht. Der eigentliche Anfall war – oh Wunder! – längst vorbei, Frau Katze hat sich in die Höhle des Kratzbaums verzogen, war jedoch nicht ansprechbar.

Am nächsten Tag bemerkte ich, dass sie ihre Sprache, die sie in den letzten Wochen entdeckt und reichlich genutzt hatte, wieder verloren hatte. Das fand ich sehr schade. Doch, die Kleine hatte Glück, denn im Laufe der nächsten Tage kam die Sprache langsam wieder, und nun ist sie wieder ganz die Alte :-) 

Verfasst von: zauberwolke2 | Februar 16, 2013

Ein Abend mit….

…. Markus Maria Profitlich, das stand gestern auf dem Programm!

Man kennt ihn aus dem Fernsehen! Doch nun war er für unsere Stadthalle angemeldet, wir kauften uns ein Ticket und gingen hin😉 Die Stadthalle war mehr als ausverkauft, so schien es, die Zwischentür war geöffnet, ich weiß nicht, wann das das letzte Mal der Fall war. Dementsprechend waren natürlich auch die Erwartungen😀

Der Abend begann mit einem Intro auf einer riesigen Leinwand, mir war es zu laut, und ich muss auch sagen, dass ich den Künstler gern gleich selber gesehen hätte anstatt auf einer Leinwand. Doch da stand ich wohl allein mit dieser Meinung, der Saal tobte, die Stimmung war bombig, ich fing an, an mir zu zweifeln! Doch auch der für meine Verhältnisse zu langatmige Einstieg war irgendwann zu Ende, Markus Maria Profitlich kam auf die Bühne, die Stimmung wurde immer besser, obwohl ich ja schon vorher dachte, viel besser könne sie nicht werden. Wow, er machte vor nichts halt, niemand war  vor ihm sicher, aber keiner wurde beleidigt, die Mischung macht es eben😀

Frage mich allerdings, wofür die Pause gemacht wurde, denn danach kam eigentlich nicht mehr so viel, vielleicht eine knappe Dreiviertelstunde Angriffe auf die Lachmuskulatur, dann war Schluss. Natürlich nicht ohne Zugaben.

Offenbar schien es dem Künstler gut zu gefallen in dem „Dorf bei Frankenberg“, wie er unser kleines Kreisstädtchen nannte – womit er bewies, dass er die örtlichen Empfindlichkeiten genau kennt -, denn heute Nachmittag sah ich ihn mit seiner Bühnenpartnerin/Ehefrau durch die Straßen schlendern.

Verfasst von: zauberwolke2 | November 10, 2012

Und wieder…

… ist es passiert😦

Frau Katze hat heute Morgen einen schweren Anfall gehabt. Ich hatte den Eindruck, er hat deutlich länger als sonst gedauert. Gegen Ende hat sie sich so verdreht, dass ich gedacht habe, sie hat sich was gebrochen. Wie ihre Wirbelsäule das ausgehalten hat, ist mir ein Rätsel, selbst wenn ich bedenke, dass Katzen ja äußerst bewegliche Tierchen sind!

Inzwischen ist sie schon wieder auf Entdeckungsreise durch sämtliche Winkel in der Wohnung gewesen, sie wirkt ganz munter😀

Verfasst von: zauberwolke2 | August 25, 2012

Heute ist es passiert…

…. mitten im Saubermachen verabschiedet sich der Staubsauger! Endlich, möchte ich sagen, denn nun kann ich mir den Staubsauger kaufen, den ich schon so lange haben will😉 Böse bin ich also nun nicht über den Totalausfall ;-) 

Verfasst von: zauberwolke2 | August 5, 2012

Sonntags-Überraschung

Tja, nun ist es also wieder passiert, Frau Katze hat wieder einen Anfall bekommen. Diesmal war es am hellichten Tag, meist passiert es ja in der Nacht. Heute hat es auch mein Besuch mitbekommen, es war kein schöner Anblick😦 Schlimm fand ich auch, dass Herr Kater Frau Katze während des Anfalls angegriffen hat. Sie flüchtete, war aber nicht richtig bei Sinnen. Ich habe dann Herrn Kater weggezerrt und weggejagt.

So, nun hat die Kleine wieder für die nächsten plus/minus 3 Monate Ruhe und ich auch🙂

Verfasst von: zauberwolke2 | Juli 16, 2012

Der Tod kam von hinten

Er ist tot! Wer? Na, der Schnack!

Ihr erinnert Euch, dass ich ihn vor meinen Autoreifen gerettet habe? Das hat ihn leider nicht davon abgehalten, dann doch wieder in die Gefahrenzone zu … ja, wie nennt man das bei Schnecken? Schleimen? Also gut, er schleimte dann doch wieder zur Garage. Aber entgegen aller Erwartungen wurde er nicht überfahren sondern trocknete aus…. und zwar von hinten😦 Und daher der Titel: Der Tod kam von hinten😦

Klingt nach einem gruseligen Tod!

Verfasst von: zauberwolke2 | Juli 4, 2012

Eine gute Tat pro Tag oder so…

Sollte man doch tun, oder?😉

Wollte heute Morgen mein Auto aus der Garage holen, um zur Arbeit zu fahren. Da entdeckte ich einen Schnack vor der Garagentür. Wirklich fit sah er nicht aus, aber er lag so intelligent da, dass er unweigerlich überfahren worden wäre. Also holte ich ein Blatt und versuchte, ihn vorsichtig aus der Fahrlinie zu entfernen. Leider mochte der Schnack das gar nicht, aber es half nichts, ich hatte mir diese gute Tat nun mal vorgenommen, nun zog ich sie auch durch ;-) 

Schließlich will ich nicht schon am frühen Morgen zur Mörderin werden!

Verfasst von: zauberwolke2 | Mai 14, 2012

Mein armes…

… Kleines! Da hat sie aus  ihren „dollen 5 Minuten“ doch tatsächlich dolle 10 Minuten gemacht. So weit, so gut, irgendwie muss sie ja ihre überschüssigen Kräfte los werden. Doch dann kam sie auf die Idee, den Kratzbaum raufzuspringen, das macht sie oft in diesen Zeiten. Diesmal allerdings ist sie abgestürzt😦 Natürlich fiel sie nicht auf die unter dem Kratzbaum liegende Decke, die sie bei eventuellen Abstürzen im Anfall vor Verletzungen schützen soll. Nein, sie stürzte auf die Fensterschiene direkt neben der Decke! Meine Güte, ich kann doch nicht die gesamte Wohnung abdecken!

Die gute Nachricht ist, dass sie sich offenbar nicht verletzt hat. Sie ist ganz munter, die dollen 5 Minuten, die  diesmal zu 10 wurden, sind jedenfalls für heute gelaufen😉

Verfasst von: zauberwolke2 | Mai 6, 2012

Sonntäglicher Ausflug

Heute Morgen will ich meine sonntäglichen Brötchen hereinholen… eine „milde Gabe“ meiner Freundin😀

Doch waren keine da! Sehr sonderbar! Man kann sich sonst zu 100 % auf sie verlassen! Ich mochte es nicht glauben, machte die Haustür nochmals auf, um mich zu vergewissern, dass ich sie nicht übersehen habe😉 Nein, sie waren nicht da! Während ich sehr nachdenklich die Tür schließen will, läuft Frau Katze an mir vorbei nach draußen, als sei dies das Normalste von der Welt. Sie blieb einen knappen halben Meter von der Haustür entfernt stehen und schaute sich um, während ich sie mit strengem Unterton zum Zurückkommen aufforderte. Da ich noch nicht salonfähig angezogen war, musste ich darauf vertrauen, dass sie nicht all zu weit weg läuft. Tat sie auch nicht! Sie sah mich an, drehte sich wieder weg und schaute noch einmal in die weite unbekannte Welt…. und kam dann wieder in die Wohnung gehüpft.

Ob sie das auch getan hätte, wenn das Wetter einladender gewesen wäre, vermag ich nicht zu sagen🙂

Verfasst von: zauberwolke2 | Mai 6, 2012

Und wieder nachts…

Und wieder hat Frau Katze in der Nacht einen Anfall gehabt. In der Nacht zu Mittwoch, also vor 5 Nächten, traf es sie wieder aus heiterem Himmel…. oder auch nicht. Wer weiß schon, was sie im Vorfeld ahnt und was nicht. Interessant ist immer, wie sie sich anschließend verhält. Zum Beispiel hat sie zwei, drei Wochen vorher wieder beim abendlichen Füttern die Diva heraushängen lassen, seit dem Anfall frisst sie wieder genauso normal wie vorher, nämlich fast nichts😦

Verfasst von: zauberwolke2 | Februar 4, 2012

Kälte

Während hier über die ach so große Kälte gestöhnt und gejammert wird, beobachte ich schon eine ganze Weile die stetig sinkenden Temperaturen in meiner derzeitigen Lieblingsstadt.

Gestern Abend waren es dort minus 27 Grad, das habe ich im letzten Jahr im Februar auch einmal erlebt. Das ist schon gemein kalt wie ich finde. Heute Morgen waren es dann minus 31, heute Mittag minus 32 und nun angeblich minus 33 Grad. So sagt das Internet, ich würde es ja gern selber überprüfen😀

Wer kommt mit?😉

Verfasst von: zauberwolke2 | Januar 20, 2012

Ich glaub’s jetzt nicht….

Frau Katze geht aufs Klo! Okay!

Herr Kater hat nichts Besseres zu tun, als seinen Kopf in (!) das Klo zustecken, wo Frau Katze gerade sch…t! Ich traute meinen Augen nicht! So einen Sch… hat er noch nie gemacht*schimpf* Wo bin ich hier eigentlich???

Verfasst von: zauberwolke2 | Januar 19, 2012

Wieso immer nachts?

Meine arme Kleine hat wieder einen Anfall gehabt!😦

Und wieder war es mitten in der Nacht! Ich habe heute Nacht nicht wirklich gut geschlafen, weil ich dauernd befürchtete, in der Früh zu verschlafen, denn nach über 14 Tagen Kranksein habe ich mich ans morgendliche Ausschlafen gewöhnt😉

Und beide Katzen lagen wie gewohnt in meinem Bett, auch sie nicht so ruhig wie sonst, Herr Kater meinte, Frau Katze ärgern zu müssen… na ja, nicht ungewöhnlich!

Ja, und um halb 4 sprang sie aus dem Bett und stürzte die Treppe hinunter. Die Treppe schwamm im Urin, wisst Ihr eigentlich, wie sehr das stinkt?, ich habe sie geputzt und möglichst wenig Hektik zu machen versucht, obwohl mir das in solchen Situationen schwer fällt. Von Frau Katze keine Spur, Herr Kater saß im Wohnzimmer bzw. schnüffelte die Wohnung ab.

Ich fand die Kleine dann unter dem Tischchen sitzen, auf dem der Zimmerbrunnen steht, ein steter Albtraum, dass sie ihn im Anfall runterwirft, der Anfall war aber längst vorüber, sie saß dort und erholte sich!

Meine Bettdecke ist diesmal trocken geblieben, sonst müsste ich noch das Bett beziehen😦

Insgesamt hat sich die Kissenparade auf der Treppe ausgezahlt gemacht, Frau Katze knallte nicht gegen die Betonwand wie bisher immer. Und ich habe den Eindruck, es war nicht so ein schwerer Anfall wie sonst, was hoffentlich nicht heißt, dass bald einer nachkommt*hoff*

Verfasst von: zauberwolke2 | Januar 13, 2012

Unglaublich….

…. ich bin in der Küche, stehe (mal wieder) an meinem Computer und lese etwas, als es deutlich und vor allem energisch an mein Küchenfenster klopft.

Zunächst denke ich an meine Freundin, die ihren Besuch für heute Nachmittag angekündigt hat. Es steht aber niemand dort, klopfen tut es weiter. Wer versteckt sich denn da, überlege ich gerade, als ich entdecke, wer da klopft! Eine Bewegung verrät den „Übeltäter“😀

Eine Elster hockt auf dem Fenstersims und hackt energisch auf den Fensterrahmen, bzw. das Fenster. Der Vorhang hat den direkten Blick zunächst verhindert😉

Gut, dass die Katzen das nicht mitbekommen haben!

Verfasst von: zauberwolke2 | November 16, 2011

Zum Verrücktwerden….

Ja, anders kann man es nicht bezeichnen!

Im Dezember will ich mir die Polarnacht in Kiruna ansehen! Ich freue mich wie blöd, wie man hierzulande so schön sagt. Nun schaue ich im Internet und denke, mich trifft der Schlag!😦

Hier in meiner Stadt, dort, wo ich seit 1993 wohne(n muss), sind es minus 4 Grad! Klar, wir gehen scharf auf den Winter zu, der ist hier in Hessisch Sibirien nie von schlechten Eltern😉 Aber in Kiruna, wohin ich am Tag vor dem Beginn der Polarnacht fliegen werde, dort sind es, der werte Leser halte sich fest, sage und schreibe 4 Grad PLUS! Ja, was soll das denn? Werde ich dort statt der üblichen Winterbekleidung einen Badeanzug brauchen? Es enttäuscht mich schon, aber wenn das weiterhin solche Temperaturen sind dort oben, dann komme ich nicht umhin, in einem der nächsten Jahre nochmals die Polarnacht dort oben zu genießen. Oder es wenigstens zu versuchen!😀

Nächstes Jahr jedoch nicht, da steht ein Schwedenurlaub mit meinem eigenen Auto auf dem Plan, komme, was da wolle!😀

Older Posts »

Kategorien

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.